×
Sponsored Content

Das Carven perfektionieren – mit Franco Cavegn

Die eigene Ideallinie finden, den Sprung richtig packen, zusammen die Herausforderung Carven angehen und Spitzenmaterial auf Herz und Nieren testen. Geniale Skitage verbringen und das Erlernte auf die Piste bringen – dank Tipps des ehemaligen Spitzenskifahrers Franco Cavegn.

Events

World Cup Damen in St. Moritz

Sonntag, 6. Dezember 2020

Per Heli gehts von Untervaz auf Corviglia und am Abend wieder retour. Es stehen diverse Test-Modelle der exklusiven und innovativen Skimarke Zai zur Verfügung. Neben dem Skivergnügen wartet das Worldcup-Super-G-Rennen der Damen als Hightlight. Ex-Skirennfahrer Franco Cavegn verrät, wie man besser «carvt».

https://www.francocavegn.ch

Ski & Dine Event in Vella

Sonntag, 10. bis Dienstag, 12. Januar 2021

Unvergessliche Wintertage mit Franco «Franky» Cavegn im Skiparadies Val Lumnezia erleben. Während zwei Tagen verrät er diverse Ski-Tricks und gibt wertvolle Tipps zum richtigen Material und passenden Fahrstil. Das alles verpackt in einem reizvollen zweitägigen Winter-Arrangement mit kulinarischen Überraschungen.

https://www.francocavegn.ch

In die Kurven liegen und über die Pisten fliegen. Was einst nur die absoluten Könner und Profis im Sortiment hatten, ist mittlerweile auch bei «Normalos», Hobby-Skiläuferinnen und -läufer Allgemeingut: «Carven». Das passende Material - sprich taillierte Skis - und die vielen perfekt präparierten Pisten machen es möglich. Jeder ambitionierte Skifahrer, der etwas auf seine Künste gibt, liebt es. Aber ganz so einfach wie es aussieht ist es dann doch nicht, seine Kurven in der richtigen Körperposition nur auf den Kanten zu ziehen und dabei noch die volle Kontrolle über die engeren oder weiteren Radien zu behalten. Und noch etwas: Wer das «Carven» beherrscht, ist auch perfekt für das Tiefschneefahren und Cavegns abenteuerliche Heliskiing-Angebote vorbereitet. Denn nur über die Pisten zu rutschen ist out – gefragt ist das richtige Pow(d)er Fahrfeeling.

Dem perfekten Stil auf der Spur

Wer es also wissen will und das Carven von Grund auf verstehen und anwenden will, darf auf Hilfe vom Profi zählen. Und dieser Profi heisst Franco Cavegn, ist mehrfacher Teilnehmer an Olympischen Spielen und Spitzen-Abfahrtsläufer mit 35 Weltcup-Platzierungen in den Top 10. Im Laufe der langjährigen Berufskarriere hat sich der Veller Spitzensportler neben allgemeinen Branchenkenntnissen im internationalen Skibusiness vor allem ein umfassendes Wissen und eine enorme Erfahrung in den Bereichen Fahrtechnik und Skiproduktion angeeignet. Wissen und Erfahrung, die er gerne weitergeben möchte – im Rahmen von exklusiven Events in gediegenem Rahmen und schwergewichtig in den wunderbaren Skidestinationen des Kantons Graubünden, aber natürlich auch anderswo.

Besondere Events mit hohem Spassfaktor

Eine erste Gelegenheit, dem richtigen Schwung auf die Spur zukommen, bietet sich am 6. Dezember in St. Moritz. Mit «Franky» gehts hoch hinaus – zuerst per Helikopter von Untervaz über die mondäne Bergwelt ins Engadin und dann ins Skigebiet von Corviglia-Marguns-Piz Nair. Auf über 70 Pistenkilometern lässt es sich vorzüglich am perfekten Dreh auf weisser Unterlagen feilen. Immer  dabei mit Rat und Tipps – Vorfahrer Cavegn. Im Gepäck auch die exklusiven und innovativen Skimodelle der heimischen Firma ZAI. Elegante und schnittige Formen, edle Materialien und innovative Produktionstechniken machen das Gleiten auf Schnee zum ultimativen Spass. Als «Zückerli» liefern die Super-G-Damen aus aller Welt Anschauungsunterricht auf höchstem Niveau. Wie es der Zufall will: Der internationale Skitross weilt genau an diesem Wochenende im Oberengadin. Ebenfalls gesorgt ist für die kräftigende Verpflegung im Hotel Salastrains in St. Moritz.

Eine nächste Gelegenheit mit Franco Cavegn über weisse Pisten zu flitzen besteht von Sonntag, 10. Januar bis Dienstag, 12. Januar 2021 in Vella, dem Heimatort des Skiprofis. Ski & Dine Event nennt sich das und umfasst Sport- und Kulinarik-Erlebnisse der besonderen Sorte. Auf der Piste die Ideallinie suchen und sie finden, richtig durch die Lüfte segeln und auch da die neusten Modelle aus der Manufaktur ZAI kennenlernen. Später dann im Boutique Hotel Pellas in Vella kulinarischen Ideallinien nachgehen und Francos Maienfelder Weine aus eigenem Anbau kredenzen. Das wundersame Val Lumnezia mit seiner erhabenen Bergwelt und eindrücklichen Kultur bietet unvergessliche Momente.

Im Programm von Franco Cavegn stehen aber auch ein- oder zweitägige Carving-Kurse an selbst ausgesuchten Skigebieten des Alpenraums. Wie wärs mit Lenzerheide, Davos, Laax? Cavegn berät gerne wo was möglich ist: einfach fragen, die individuelle Gestaltung des Events ist möglich. Neben dem Verfeinern der Carving-Technik kommt aber auch das Gesellschaftliche nicht zu kurz. Einfach gemütlich in der Berghütte zusammensitzen, fachsimpeln, ZAI-Skis testen, Freunde gewinnen, Überraschungen geniessen, shoppen, relaxen.

Alle weiteren Informationen zu den Winterspass-Angeboten sind auf www.francocavegn.ch zu finden.