×

So gehen Ferien vor der Haustüre

Wegen der Coronakrise haben viele Glarner ihren Sommerurlaub storniert oder erst gar nicht gebucht. Langeweile muss aber deshalb nicht aufkommen. Die «Glarner Nachrichten» haben ein paar touristische Lieblinge und Neulinge im Glarnerland zusammengestellt. von Lisa Leonardy

Glarnerland insgesamt:

Neuling und Liebling

Seit gut einem Jahr gibt es ihn, und schon jetzt gehört er zu den Glarner Lieblingen: der Weitwanderweg Via Glaralpina. Er führt auf 19 Etappen einmal rund ums Glarnerland. Dabei geht es durch alle drei Gemeinden, und es gilt, auf 239 Kilometern 18 000 Höhenmeter zu überwinden. Von den insgesamt 20 Gipfeln entlang des Weges kann man ausserdem fast das ganze Glarnerland aus der Vogelperspektive bestaunen. Nähere Infos im Internet unter: www.via-glaralpina.ch

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.