×

Start der Ariane-5-Rakete wegen technischer Probleme verschoben

Der für die Nacht zu Samstag geplante Start der europäischen Trägerrakete Ariane 5 auf dem Weltraumbahnhof Kourou ist wegen technischer Probleme erneut verschoben worden. Die Verschiebung gelte für mindestens einen Tag.

Agentur
sda
Samstag, 01. August 2020, 01:39 Uhr Kourou
Der Start der europäischen Trägerrakete Ariane 5 auf dem Weltraumbahnhof Kourou ist erneut verschoben worden. (Symbolbild)
Der Start der europäischen Trägerrakete Ariane 5 auf dem Weltraumbahnhof Kourou ist erneut verschoben worden. (Symbolbild)
KEYSTONE/EPA ESA/CNES/ARIANESPACE/P PIRON / ESA/CNES/ARIANESPACE /

Die letzte Phase der Startvorbereitung sei gut zwei Minuten vor dem Start gestoppt worden, weil ein Sensor des Flüssigwasserstofftanks unerwartet reagiert habe, teilte der Betreiber Arianespace in der Nacht auf Samstag mit. Die Untersuchungen seien im Gange, der frühestmögliche neue Starttermin sei nun Samstagabend (23:30 Uhr MESZ), hiess es weiter. Die Trägerrakete befinde sich in sicherem Zustand. Der Weltraumbahnhof liegt im südamerikanischen Französisch-Guayana.

Einfluss vom Coronavirus

Europas Raumfahrt-Lastesel hat zwei Telekommunikationssatelliten und ein sogenanntes Mission Extension Vehicle an Bord. Das ist ein nachrüstbarer Antrieb für geostationäre Satelliten. Damit soll die Lebensdauer eines Satelliten verlängert werden. Der Start war ursprünglich bereits für den 28. Juli geplant und wegen zusätzlicher Technikkontrollen verschoben worden.

Wegen der Coronavirus-Krise waren im März die Startvorbereitungen im Weltraumbahnhof zeitweise komplett unterbrochen worden. Trägerraketen und Satelliten wurden in einen sicheren Bereitschaftszustand gebracht. Es handelt sich nun um den ersten Start einer Ariane-5-Rakete seit Februar. Somit ist es auch der erste Start seit dem Corona-Lockdown auf dem Weltraumbahnhof in Kourou.

Im Juni war bereits mehrfach der Start einer Vega-Rakete vom Weltraumbahnhof in Kourou verschoben worden. Dieser soll nun ebenfalls im August nachgeholt werden.

Kommentar schreiben

Kommentar senden