×

Fehlverhalten hat keine personellen Folgen

Fehlverhalten hat keine personellen Folgen

Zwei weitere Untersuchungsberichte bestätigen die Fehler des kantonalen Tiefbauamtes in Sachen Baukartell. Schwerwiegende systematische Verstösse wurden aber nicht entdeckt.

Patrick
Kuoni
vor 1 Monat in
Ereignisse

Zwei unabhängige Experten kommen wie am Mittwoch die Parlamentarische Untersuchungskommission (PUK) zum Schluss, dass Mitarbeitende des Kantons Graubünden nicht aktiv an Preisabsprachen teilgenommen haben. Auch ansonsten decken sich die am Donnerstag vor den Medien vorgestellten Untersuchungsergebnisse der Professoren Martin Beyeler (Bau- und Vergaberecht) und Andreas Stöckli (Staats- und Verwaltungsrecht) der Universität Freiburg mit den Ergebnissen der PUK.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren