×

Verletzter Esel und gerissenes Kalb

Verletzter Esel und gerissenes Kalb

Am Freitag ist bei Valzeina ein Kalb gerissen worden. Ein Tag zuvor wurde am Schamserberg ein Esel von einem Wolf angegriffen.

Ursina
Straub
vor 1 Monat in
Ereignisse
Bei Valzeina wurde vergangene Woche ein Kalb von Wölfen gerissen.
SYMBOLBILD ARCHIV

Am vergangenen Donnerstag wurde ein ausgewachsener Esel in den frühen Morgenstunden am Schamserberg von einem Wolf angegriffen. Das meldet das kantonale Amt für Jagd und Fischerei auf seiner Website. Dabei hat der Wolf den Esel am Hinterbein schwer verletzt. Das Tier wurde ins Tal gebracht und tierärztlich behandelt. Der Esel hatte sich zusammen mit einem Pferd auf einer eingezäunten Weide im Streifgebiet des Beverinwolfsrudels aufgehalten.

Bei Valzeina wurde zudem am vergangenen Freitag gemäss Website des Jagdamtes ein Kalb gerissen. In der Region Prättigau/Davos kam es im Juni und Juli insgesamt zu 39 Schafrissen.

Kommentieren

Kommentar senden

Na zu dem gerissenen Kalb wären einige Zusatz gaben aufschlussreich?
1) abgekalbt auf der Alp?
2)wie alt?
3) ausserhalb des Zaunes?
Danach kann ich mir erst eine Meinung bilden.

Dieser Wolf muss abgeschossen werden denn die Lebensgrundlage der Bauern ist höher zu Gewichten als eine Wiederansiedelung der Wölfe.

Liebe Tina, da gebe ich dir recht. Diese Bauern sollte man abstrafen. Im Steifgebiet des Wolfes, seine Tiere ohne Herdenschutz einfach so den Wölfen auszusetzen und sich selbst zu überlassen ist meiner Meinung nach Tierquälerei. Der Tierschutz sollte eingreifen.

Mehr Kommentare anzeigen