×

GC trennt sich von Trainer João Pereira

GC trennt sich von Trainer João Pereira

Die Grasshoppers trennen sich einen Tag nach der 1:2-Niederlage in Winterthur in der 34. Runde der Challenge League von Trainer João Pereira. Assistent Zoltan Kadar übernimmt bis Saisonende.

Agentur
sda
vor 1 Monat in
Fussball
Zoltan Kadar soll mit den Grasshoppers den Aufstieg in die Super League schaffen
Zoltan Kadar soll mit den Grasshoppers den Aufstieg in die Super League schaffen
KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Nach der dritten 1:2-Niederlage in Folge zogen die Verantwortlichen der Zürcher am Dienstag die Notbremse. Die vor wenigen Wochen nach dem Sieg gegen Thun scheinbar sicher geglaubte Promotion ist in Gefahr, der Vorsprung des Leaders auf den ersten Verfolger aus dem Berner Oberland ist geschrumpft. Dem Rekordmeister droht kurz vor Schluss, der Aufstieg in die Super League zu entgleiten.

Kadar hatte bereits vor einem Jahr bei GC in der Hauptverantwortung gestanden. Der 54-Jährige übernahm die Mannschaft nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie und dem Einstieg der chinesischen Investoren im Frühjahr 2020, verpasste mit ihr aber sowohl den direkten Aufstieg als auch die Teilnahme an der Barrage. Danach rückte er wieder ins zweite Glied, der Portugiese Pereira übernahm für die laufende Saison.

Kadar ist - mit einem zweijährigen Unterbruch - seit 2011 in verschiedenen Funktionen für GC tätig. Assistiert wird der 54-jährige Rumäne nun bis Saisonende von den beiden früheren GC-Spielern Ricardo Cabanas und Marc Hodel.

Kommentieren

Kommentar senden